Osteopathische und Cranio-sacrale Techniken

Strain und Counterstrain nach Jones

Diese sanfte osteopathische Methode nach dem US-amerikanischen Arzt Dr. Jones führt zu einer schnellen Schmerzreduzierung.
Sogenannte "Tender Points" sind schmerzhafte Punkte in Muskeln und Bändern, welche durch Fehlfunktionen in Gelenken und Muskeln entstehen.
Durch Positionieren des Gelenks in eine schmerzfreie Lage und Drücken des "Tender Points" erreichen wir mehr Bewegungsfreiheit und vermindern fehlerhafte Dauerbelastungen des Bewegungsapparates.
Meist wird Schmerzfreiheit schon in den ersten 1 - 3 Behandlungen erreicht.

Die Cranio-sacrale Behandlung

ist eine sanfte manuelle Form der Körperarbeit, die aus der Osteopathie entstanden ist.
Behandelt wird vorwiegend am Schädel (cranium), Rumpf und Kreuzbein (sacrum). Daher die Bezeichnung cranio-sacral.
Sie wirkt auf den Bewegungsapparat und das Nervensystem und aktiviert Selbstheilungskräfte und das Immunsystem. Der Körper kann von außen nach innen entspannen und es werden psychische sowie körperliche Blockaden gelöst. So können wir schneller von Beschwerden und Krankheiten regenerieren.
Bei schweren psychischen Traumen arbeite ich immer mit Ärzten/Traumatherapeuten zusammen.

Neurolymphatische Reflexzonentherapie nach Chapman

wirkt auf - innere Organe - Muskulatur - Sinnesorgane - zentrales Nervensystem.
Diese Therapieform verbinde ich sehr häufig mit der cranio-sacralen Therapie.
Wird angewandt bei

  • chronischen Infektionen - Infektanfälligkeit
  • Allergien
  • Migräne
  • Otitis externa
  • Tinnitus
  • HWS Blockaden
  • Schwindel - Höhenangst - Reisekrankheit usw.

Osteopathie: Diese Therapieform wird von privaten Krankenkassen meist erstattet.

Anamnese und Erstgespräch, Folgebehandlung  
€ 100,-- bis € 140,--

Weitere Physikalische Therapien

  • Klassische Massage
  • manuelle Lymphdrainage nach Prof. Földi
  • Bindegewebsmassage
  • Fußreflexzonenmassage
  • nach Bobath
  • Manuelle Therapien
  • Kieferbehandlungen
  • Mac Millen Wassertherapie
  • Funktionelle Bewegungstherapie
  • Vicerale Techniken
  • Narbenentstörungen

Diese Leistungen können teilweise über private Krankenkassen abgerechnet werden.

Anmeldung für alle Kurse und Behandlungen : 08022 95022

 


 

Für Kinder

Wir lernen den Kinder zu lernen.
Organisches Lernen bei Kindern bedeutet, auf die Stufen "zurückzukehren", auf denen es keine Einschränkung und kein entsprechendes negatives Gefühl gibt. Bei entwicklungsverzögerten und lernbehinderten Kindern zeigen sich eingeschränkte Bewegungs- und Verhaltensmuster besonders deutlich. Sie erfahren dadurch ständigen Mangel und Misserfolg in ihrer Umgebung mit anderen Kindern, in der Schule usw.
Mit der Zeit entwickeln sie eine Körperhaltung, die zu lebenseinschränkenden Verhaltensmustern führt. So sind sie nicht mehr in der Lage, ihre Fähigkeiten zu entwickeln und auszuleben.
Mit der Feldenkrais-Methode erfahren sie Bewegungen, die Koordination, Orientierung und Kommunikation fördern. So können sie ihre Persönlichkeit entwickeln, was sich auf ihr soziales Umfeld, ihr Selbstbewusstsein und Selbständigkeit auswirkt.
Wir öffnen mit der Feldenkrais-Methode den "Schalter des Lernens". Dadurch werden Entwicklungs- und Lerndefizite abgebaut, das Sozialverhalten positiv geändert und die Konzentrationsfähigkeit verbessert. (Shelhav-Modell 1991).

Wir können Feldenkrais anwenden bei:

  • Unfähigkeit zu altersgemäßer Konzentration
    Unfähigkeit die Aufmerksamkeit auf das Wesentliche zu richten
  • Ungeschicklichkeit in Grob- und Feinmotorik
  • Sprachentwicklungsstörungen
    Lese-, Rechtschreib- und Rechenschwäche
  • Stimmungslabilität und Reizbarkeit
  • Auffälligem Sozialverhalten
  • ADHS
  • Hirnschaden durch Geburt (z.B. durch Sauerstoffmangel)
  • Rückenschmerzen, Kopfschmerzen
    (Schulstress, Fernsehen, Computer, zu schwere Schulranzen usw.)
  • Verletzungen durch Sport

Einzel- sowie Gruppenarbeit ..... vom Säuglingsalter bis ins Jugendalter

Dienstags fortlaufende Kurse bei der VHS Gmund
Anmeldung : 08022-7254

 

Wie Feldenkrais das eigene Körperbild verändern kann

Leonhard und Sophie haben 5 mal an einer 1-stündigen Feldenkraisgruppe teilgenommen.
Die Bilder zeigen ihr Körperbild nach der ersten Feldenkraisstunde (jeweils das linke Bild)
und nach der fünften Feldenkraisgruppenstunde (jeweils das rechte Bild).


Sowohl die Konzentration bei der gestellten Aufgabe als auch
die Vergrößerung des Körperbildes,
der Gesichtsausdruck,
die gewählten Farben und
die dafür aufgewendete Zeit haben sich deutlich verbessert.

 

 

Feldenkrais für Kinder

Video Feldenkrais mit Baby Liv


Dies ist für die Kinder, die anders sind;
Kinder, die nicht immer "Einser" bekommen,
Kinder, die Ohren haben
Zweimal so groß wie die der Altersgenossen
Oder Nasen, die laufen.
Dies ist für die Kinder, die anders sind;
Die Kinder, die einfach aus dem Schritt sind.
Dies ist für die Kinder, die anders sind;
Die Kinder, die alle hänseln,
Die Schnittwunden auf ihren Knien haben,
Deren Schuhe ständig nass sind.
Dies ist für die Kinder, die anders sind;
Die Kinder mit einem Hang zum Schabernack,
Denn wenn sie erwachsen sind,
Die Geschichte hat es gezeigt,
Sind es die Unterschiede, die sie einzigartig machen.
                                                      Digby Wolfe

  Bei Anfrage auch gerne Unterricht in Kindergärten und Schulen

Anmeldung für alle Kurse und Behandlungen : 08022 95022